Spaziergänge durch Wald und Weinberge

Von Wettolsheim aus gibt es zahlreiche Möglichkeiten, in der friedlichen Natur spazieren zu gehen. Sie können die weitgestreckte, hügelige Landschaft der Weinberge bis Wintzenheim im Norden oder Eguisheim im Süden wählen oder sich für den Wald und die Ruinen der Burg Hageneck entscheiden. Es läßt sich aber auch beides kombinieren !

 

Der Herzogpfad - "sentier Herzog"

Waldweg, 2,8 km lang, leicht zu begehen, von der Burg Hagueneck aus kommt man hoch an den früheren Freizeitteich der Familie Herzog.

•--> in französisch - Wegbeschreibung und Infos zum Herzogpfad

 

Der Pfad des Eichhörnchens - "sentier de l'écureuil"

Leichter Wanderpfad, 6,4 km lang, 2 ½ Stunden Gehzeit, von der Hohlandsburg zu den "drei Eguisheimer Schlösser". Ausgeschildert mit dem Eichhörnchenfuss und Infotafeln.

•--> in französisch - Wegbeschreibung und Infos zum Pfad des Eichhörnchen

 

Der Lazare von Schwendi Pfad

Dieser Wanderpfad zwischen Hohlandsburg (645 ü. NN) und Pflixburg (454 ü. NN) ist nur zwei Kilometer lang. Gehzeit beim Aufstieg 1½ Stunden, beim Abstieg eine ¾ Stunde.

•--> in französisch - Wegbeschreibung und Infos zum Pfad Lazare von Schwendi

 

Der Pfad der Steinbrüche - "sentier des carrières"

Dieser 4,4 km langer Wanderpfad, 2 Stunden Gehzeit, führt von den "drei Eguisheimer Schlösser" zu den Überresten der ehemaligen Abtei Marbach. Kleine, mit einem Kapitell gekennzeichnete Wegweiser und Informationstafeln (momentan nur auf französisch) geben Auskunft über die Steinbrüche und den Wald.

•--> in französisch - Wegbeschreibung and Infos zum Pfad der Steinbrüche

 

Die Wanderwege des Club Vosgien

Ausgeschilderte Touren des "Club Vosgien" beginnen am Dorfplatz beim Feuerwehrhaus.

Zwei Beispiele :

• In Richtung Norden, auf den Anhöhen geht es weiter hoch zur Waldkapelle, vorbei an römischen Ausgrabungen, von wo aus Sie einen herrlichen Ausblick auf die Rheinebene geniessen können.

• In Richtung Westen, von der Burg Hagueneck aus, hoch zum "Repos des Chasseurs" (keine Bewirtung), dann weiter zum "Refuge du Stauffen" (Schutzhütte ohne jeglichen Komfort !).

 

Der "Schlemmerbummel" in Wettolsheim

Seit 2012 (vom CLOSA, dem Verband der Wettolsheimer Vereine gegründet) findet dieser „Schlemmerbummel" jedes Jahr im Mai statt und führt 9 km um die Hagueneck durch Weinberge und Wald.

Bei jeder Station des Bummels wird ein Gang des Menüs mit dem dazu passenden heimischen Wein serviert.

 

Für Auskunft und Reservierung : www.balade-gourmande-wettolsheim.fr

 

Radtouren

Es gibt viele Möglichkeiten ab Wettolsheim :

- Auf der Weinstrasse nach Süden, über Eguisheim, Gueberschwihr, Rouffach....

- Auf der Weinstrasse nach Norden, über Wintzenheim, Turckheim, Niedermorschwihr...

 

- Durch die Weinberge ins Münstertal auf dem Radweg ab Wintzenheim

 

- Ab Wettolsheim auf dem Radweg nach Osten, entlang der Lauch in Richtung Colmar oder Herrlisheim.